Romme regeln

romme regeln

Internationale Rommé – Ordnung. 1. Allgemeines. Begriff des Romméspiels. Das Romméspiel ist ein Kartenspiel für drei oder mehr. Regeln und Varianten des Kartenspiels Rommé. Diese Seite beschreibt das grundlegende Spiel. Jeder Spieler, der an der Reihe ist, nimmt eine Karte auf und  ‎Typen des Spiels Rommé · ‎Grundlegendes Rommé · ‎Optionale Hausregeln. Regeln und Varianten des Kartenspiels Rommé. Diese Seite beschreibt das grundlegende Spiel. Jeder Spieler, der an der Reihe ist, nimmt eine Karte auf und  ‎ Typen des Spiels Rommé · ‎ Grundlegendes Rommé · ‎ Optionale Hausregeln. romme regeln

Romme regeln Video

Schwimmen Regeln - die Spielregeln des beliebten Kartenspiels Dementsprechend erleichtern die Joker das Anlegen bzw. Der nächste Spieler hat die Möglichkeit, die zuvor abgelegte Karte aufzunehmen oder eine verdeckte Karte zu ziehen. Es werden eine bestimmte Anzahl von Spielen durchgeführt, z. Auslegen ist aber kein Muss und immer freiwillig, auch wenn es dem Spieler möglich wäre. Vor Spielbeginn der Spieler rechts oder links den Stapel in beliebiger Höhe abheben und umdrehen. Nach der Erstmeldung unterliegt der Spieler nicht mehr dieser Punkte-Regelung und kann bei jedem seiner Züge eine beliebige, gültige Anzahl Karten ausspielen.

Romme regeln - das

Wenn ein Spieler eine Karte aufgenommen hat und auslegen will, muss er folgende Regeln beachten:. Folgende Sonderregeln , die nicht zu den Standard-Spielregeln zählen sind regional unterschiedlich mehr oder weniger verbreitet: Dabei gibt es 2 Möglichkeiten:. Nun bekommt er Karo-Fünf dazu. Wenn die ursprünglich ausgenommene Karte noch auf der Hand ist, wird sie auf den Stapel gelegt. Unabhängig davon, wie weit das Spiel inzwischen fortgeschritten ist. A ist ein gültiger Lauf, aber D-K-A ist nicht gültig. A ist ein gültiger Lauf, aber D-K-A ist nicht gültig. Jeder Teilnehmer erhält 13 Karten — dreimal 3 und einmal 4 — von links nach rechts verteilt. Die Karten werden einzeln gegeben und nach dem Geben wird die nächste Karte offen auf den Tisch gelegt und bildet den Anfang des Ablagestapels. An 2er Tischen wird die Partie wird die Partie zum Nachteil des Spielers abgerechnet, der die Spielbereitschaft nicht erklärt hat. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, diesen vorher neu zu mischen. Ein Joker wurde versehentlich statt einer echten Karte gelegt. Eine kostenlose Testversion ist ebenfalls verfügbar. Die Karten jeder Farbe bilden vom niedrigsten bis zum höchsten Wert die folgende Reihenfolge: Vielmehr sind unter verschiedenen Namen mehrere oftmals nahezu identische Spielarten bekannt: GameDuell ist nicht verfügbar in Ihrem Land.

0 Gedanken zu „Romme regeln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.